goneo-clickStart: Einige Updates für Drupal, Matomo, Joomla, Prestashop, ownCloud, Nextcloud

Zu den wichtigeren Updates, die die Communities hinter den diversen Open-Source-Anwendungen zum Jahresende veröffentlicht haben, gehört Drupal, das nun die Releasenummer 8.8.0 trägt. Mit dieser Version bricht Drupal die Rückwärtskompatibilität zu PHP 5. Die neuen Releases wollen nun PHP 7.x vorfinden.

Wer mit goneo-clickStart aus dem Kundencenter heraus einen neue Drupal-Installation vornimmt, erhält nun Version 8.8.0. Diese wird laut der gegenwärtigen Releaseplanung bis Dezember 2020 unterstützt, das heißt, mit Sicherheitsupdates versorgt. Ansonsten dürfte Drupal 2020 nun an Version 9 arbeiten und für Upgrade- und Migrationsmöglichkeiten aus Drupal 8.x sorgen. Mit sogenannten Minor Release sollen APIs und kritische Schnittstellen parallel bereit gestellt werden, so dass Anbindungen mit den 8er und 9er Versionen von Drupal verfügbar sind.

Aktuell sieht der Fahrplan für Dupal 9 so aus (siehe https://www.drupal.org/core/release-cycle-overview )

Woche, in die der 2.3.2020 fällt8.9.0-beta1 (es gibt keine Alpha-Version)
9.0.0-beta1.
9.1.x Entwicklung beginnt
noch offen RC-Termine für Drupal 8.9.0 und 9.0.0 (noch nicht festgelegt)
3.6.2020Releasetermin für 8.9.0 und 9.0.0
8.9.0 wird Long Term Support Release und bis November 2021 unterstützt.
Ende des Supports für 8.7.x.
2.12.2020Ende des Supports für 8.8.x.

Auch von der Open-Source-Webanalyse-Plattform Matomo (ehemals Piwik) gibt es mit 3.13 einen neuen Release. In der neuen Version wurden nach Entwicklerangaben 88 Tickets erledigt.

Schon die Version 3.12 brachte einige neue APIs mit. Dies dürfte dazu beigetragen haben, dass im Matomo Marketplace nun mehr als 100 Erweiterungen mit der 3er-Version funktionieren. Zum Tracken mobiler Seiten gibt es nun neue SDKs für Android und IOS.

Weitere Releases sind für folgende Open-Source-Webanwendungen erschienen und stehen nun goneo-clickStart-Nutzern bereit:

  • Joomla 3.9.13
    Sicherheits-/Bugfix-Release
  • Prestashop 1.7.6.2
    31 Probleme behoben
  • Nextcloud 17.0.1
    50 kleinere Verbesserungen
  • ownCloud 10.3.2
    Servicerelease

Ab sofort werden diese Versionen mit clickStart installiert. Wer bereits Vorgängerversionen einsetzt, muss die nötigen Updates selbst ausführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.