Episode 67

Vermeide den einen kardinalen Fehler, der dein Projekt von jetzt auf gleich killen kann

Begehe nicht den Fehler, deinen Content nur auf Social Media Plattformen zu veröffentlichen. Egal ob Text, Bilder, Video, Audio: Betreibe deine eigene Website mit eigener Domain. Verwende zum Beispiel WordPress, um die User zu begeistern und zu binden. Das ist heute kein Problem mehr. Es war noch nie einfacher, seine Inhalte ins Web zu bringen.

Episode 67 des Webhosting- und Webmacher-Podcasts: Vermeide den kardinalen Fehler, alles auf Social Media Plattformen zu veröffentlichen. Hier erklären wir, warum das für dein Projekt oder dein Business tödlich sein kann.

Das World Wide Web (www) ist möglichweise die großartigste Erfindung der letzten 100 Jahre. Innerhalb dieses Webs sind einige geschlossene Plattformen enstanden. Diese habe zwar eine gewisse Attraktivität, weil es mit ihnen so leicht ist, Inhalte im www zu veröffentlichen.

Doch gerade als jemand, der mit seinen Internetaktivitäten Ziele verfolgt, etwa um eine Geschäftsidee umzusetzen oder ein Projekt voranzubringen, taugen solche Plattformen nur bedingt.

Social Media Plattformen sind gute Distributoren und Multiplikatoren, doch für Inhalteanbieter besteht das Risiko, vom Willen dieser Betreiber abhängig zu sein. Eine kurze Änderung in den Algorithmen und die Sichtbarkeit ist futsch.

Nutze lieber eine eigene Domain, eine eigene Website. Dank leistungsstarker Open Source Anwendungen wie WordPress oder Joomla ist es heute kein Problem mehr, eigene Inhalte ins Web zu bringen und User zu begeistern. 

In Episode 66 von Anfang Februar 2019 sprechen wir mit Thomas Hönscheid, der seit vielen Jahren Websites unterschiedlicher Art betreibt und sehr viel Erfahrung mit unterschiedlichen Hosting-Umgebungen gemacht hat.

Zeit
Minuten:
Sekunden
Inhalt
00:00Intro
00:54Werbung: Sehr günstige Hostingangebote auf
http://goneo.hosting und http://goneo.domains
01:24AI: Apache Mahout

03:07
AI: PHP ML
04:04 Nutze die phantastischen Möglichkeiten des offenen Webs:
Open Source Anwendungen wie WordPress, Joomla,
Drupal etc. lassen dir alle Freiheiten und du machst dich nicht
abhängig.
23:08Outtro
23:21 Ende

Es gibt einige Open Source Anwendungen aus dem Bereich AI (künstliche Intelligenz). In der vergangenen Episode erwähnten wir Apache Mahout: https://mahout.apache.org/ (ideal für die Programmiersprachen Java, Spark). 

Auch für PHP gibt es ein AI-Framework: PHP ML: 
https://php-ml.org/  

var et_pagename = document.title; var et_areas = "goneo Blog"; //var et_url = ""; var et_target = ""; var et_ilevel = 0; //var et_tval = ""; //var et_cust = 0; //var et_tonr = ""; //var et_tsale = 0; //var et_basket = ""; //var et_lpage = ""; //var et_trig = ""; //var et_sub = ""; //var et_se = ""; //var et_tag = "";