Neue Versionen für ownCloud, Nextcloud, Piwik und TYPO3 in goneo clickStart

Es gibt einige Neuigkeiten, was die Webanwendungen angeht, die mit goneo ClickStart aufgesetzt werden können.
clickStart ist ein Feature bei goneo, mit dem du viele beliebte und häufig eingesetzte Webanwendungen sofort installieren kannst  -ohne Download, Entzippen und langwierigem FTP-Upload. Die Anwendung wird gleich richtig konfiguriert. Du musst nur noch eine Datenbank angeben, die du verwenden willst.
„Neue Versionen für ownCloud, Nextcloud, Piwik und TYPO3 in goneo clickStart“ weiterlesen

WordPress 4.9.1: Wartungrelease behebt vier Sicherheitslücken und drei Bugs

Am Donnerstag erschien ein Service- und Maintenance-Release von WordPress mit der Versionsnummer 4.9.1. Damit werden vier Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem verschwinden damit auch drei Bugs.
WordPress berichtet von mittlerweile sechs Millionen Downloads der Version 4.9.
Die aktuelle Version wird installiert, wenn du clickStart benutzt und aus dem goneo-Kundencenter heraus die Installation anstößt.
Wer WordPress schon in Betrieb hat, sollte nachsehen, ob sich die Anwendung selbst aktualisiert hat. Im WordPress-Dashboard siehst du, ob eine aktuellere Version als die installierte zur Verfügung steht. Das gilt für den WordPress-Kern wie auch für Themes und Plugins. Gegebenenfalls müsstest du mit einen Klick auf den entsprechenden Button die Aktualisierung manuell veranlassen.

Ganz ohne weitere Tools: Webanalyse mit der integrierten goneo-Statistik

goneo Webstatistik, eingebaut, aif Logfileanalyse basierend
Wer im Web Inhalte veröffentlicht, ist meistens daran interessiert, herauszufinden, wie oft diese Inhalte gesehen werden. Der Bedarf nach solchen Informationen ist riesig, so groß, dass sich Spezialanbieter herausgebildet haben.
Ein sehr weit verbreitetes Tool dafür ist Google Analytics, das in der Grundversion kostenlos genutzt werden kann. Als Alternative empfiehlt sich Piwik.
Doch auch ganz ohne Code weitere Anwendungen können goneo-Kunden vielfältige Informationen über die Aktivität auf ihrer Website erhalten. Die goneo-WebStatistik macht es möglich.
„Ganz ohne weitere Tools: Webanalyse mit der integrierten goneo-Statistik“ weiterlesen

Wohin geht die Reise beim quelloffenen Webanalysetool Piwik?

Etwas eine Million Websites und Mobile Apps nutzen das Analysetool Piwik. Piwik ist in der Grundversion zum Betrieb auf eigenen Servern dank der Open Source-Lizenz frei von Softwarekosten und die erhobenen Daten werden auf eigenen Servern gespeichert und verarbeitet.
Auch bei goneo-Kunden ist Piwik beliebt. Es ist eines der beliebtesten Tools, die unter den goneo-clickStart-Anwendungen zu finden sind. Mit clickStart lassen sich viele Programme sehr einfach und schnell installieren.
Da interessiert es sehr, wohin sich Piwik entwickelt. Eine kürzlich veröffentlichte Befragung in der Community könnte Aufschluss über weitere Ideen der Piwik-Entwickler geben.
„Wohin geht die Reise beim quelloffenen Webanalysetool Piwik?“ weiterlesen

goneo clickStart: Zwei aktualisierte Webanwendungen

Piwik, ein Open-Source-Analyse-Tool, um Besucherverhalten auf Webseiten zu messen, ist gestern in der Version 3.1.0 erschienen. Mit goneo clickStart, dem Schnellinstallationsfeature, ist wird jetzt die neuste Version auf dem Webspace installiert.
Neben zwei geschlossenen Sicherheitslücken bringt die neue Version von Piwik auch Verbesserungen im Produkt.
Neben Piwik ist auch Joomla nun in der aktuellsten Version als clickStart-Anwendung verfügbar.
„goneo clickStart: Zwei aktualisierte Webanwendungen“ weiterlesen

WordPress 4.8.1 und Joomla 3.7.4 als goneo clickStart Anwendungen

goneo clickStart 20 Anwendungen

Kurze Information in Sachen goneo clickStart: Für Joomla und WordPress stellt goneo nun die Versionen 3.7.4 beziehungsweise 4.8.1 bereit.
Wer eine neue Installation mit goneo clickStart aufsetzt, bekommt ab sofort diese Versionen.
Bestehende Installationen musst du selbst aktualisieren. Sowohl Joomla als auch WordPress haben dafür integrierte Funktionen.
Bei WordPress werden neue Updates über das Dashboard signalisiert. Bei Joomla kann man über die Einstellungen nach möglicherweise vorhandenen Updates suchen.
Bei beide Updates handelt es sich um Sicherheitsupdates, mit denen entdeckte Sicherheitslücken geschlossen werden. Du solltest als Updates ausführen.
goneo clickStart ist das goneo-eigene Feature, das es allen Webhosting- und Serverkunden ermöglicht, beliebte Open-Source-Webanwendungen schnell und einfach in Betrieb zu nehmen.
Eine Darstellung, was clickStart alles kann, findest du hier bei goneo.

ImpressPages springt von 4 auf 5

Nun gibt es bei ImpressPages einen größeren Sprung auf den Entwicklungszweig 5, der auf Composer aufsetzt. Der klassische Download-Unzip-FTP-Upload-Installationsweg ist aber immer noch möglich. Als goneo Kunde kannst du ImpressPages 5.0.3 aber ab sofort mit goneo clickStart schnell installieren – ganz einfach ohne Download, ohne Upload, ohne große Konfigurationsarie.
TYPO3- und Contao-User kennen schon lange das Tool Composer. Dies ist ein Installations- und Paketverwaltungstool für Webapplikationen auf PHP-Basis. Erst vor wenigen Tagen haben wir über Impress Pages berichtet.
„ImpressPages springt von 4 auf 5“ weiterlesen

Schnell eine kleine Standard-Website aufsetzen? Versuch es mit ImpressPages

Impresspages 4.10.1 Screenshot
Mit der Open-Source-Anwendung ImpressPages geht die Erstellung einfacher Sites sehr schnell. Jetzt in Version 4.10.1 im goneo clickStart-Angebot

ImpressPages ist hierzulande ein immer noch unterschätztes Tool, mit dem man eine Website generieren kann. Die Bezeichnung CMS (Content Management System) wäre übertrieben. Die Macher von ImpressPages nennen ihr Tool selbst „PHP framework with content management“. Das trifft es ganz gut.
„Schnell eine kleine Standard-Website aufsetzen? Versuch es mit ImpressPages“ weiterlesen

Update für Joomla – Version 3.7.2 erschienen

Joomla hat eine neue Version mit einigen Bugfixes veröffentlicht. Die Version 3.7.2 folgt recht schnell auf die vorherige Version, die ein dringendes Problem mit den Custom Fields beseitigte. Offenbar waren im Zuge dieser dringlich veröffentlichten Version 3.7.1 einige Bugs bekannt geworden, die nun gefixt wurden.
Laut Angaben von Joomla beziehen sich diese Fixes auf  Mime-Typen-Überprüfungen, und Filter. Mit goneo clickStart wird nun die neuste Version installiert. Bestehende Installationen können über die integrierte Update-Funktion auf den aktuellsten Stand gebracht werden.
clickStart ist das Feature bei goneo, mit dem sich Webanwendungen sehr schnell und einfach aufsetzen lassen. Neben Joomla gehören auch WordPress, Drupal und TYPO3 zu den Content Management Systemen, die von clickStart unterstützt werden. Mehr über den Leistungsumfang von clickStart findet sich hier.