.link verbindet

Als neue generische Top Level Domain, also als Domainendung ohne Länderbezug oder Zuordnung zu einem speziellen Fachgebiet, gibt es auch .link. In dieser Top Level Domain spiegelt sich ein Funktionselement wider, das das Word Wide Web so groß gemacht hat, den Hyperlink wie er zum Beispiel im Hypertext Transfer Protocol, das wir heute alle benutzen, etabliert worden ist.

Mit .link lassen sich ganz unterschiedliche Dinge sinnvoll -miteinander verknüpfen – und man erkennt sofort, dass es sich um eine Webadresse handelt. .link-Domains gibt es günstig bei goneo.

Das World Wide Web gibt es, weil es Hypertexte gibt. Das Prinzip des Hypertexts ist es, dass man von einer entsprechend ausgezeichneten Textstelle zu einem angegebenen anderen elektronischen Dokument springen kann. Diese Verknüpfungen heißen auf Englisch „links“ oder auch „hyperlinks“. Die Kurzform hat sich auch im Deutschen eingebürgert. Links sind das, was einen Hypertext von einem normalen, linearen Text unterscheidet.

Allgemein ausgedrückt repräsentiert der Link eine URL (Uniform Resource Locator), also einen Ressourcenanzeiger – was eine Website sein kann. Mit Links ruft man Informationen auf, die man gerade braucht. Im Browser erledigt man das mit einem Klick auf die als Hyperlink ausgezeichnete Textstelle.

Nun gibt es seit 2014 im Rahmen des ICANN-Programms für neue Top Level Domainnamen auch .link.

.link hat einen ganz wesentlichen Vorteil: Man weiß, es handelt sich bei der Zeichenkette um eine URL, eben um einen Hyperlink, selbst, wenn „www.“ nicht voransteht oder der Text nicht unterstrichen ist. Das ist vorteilhaft, wenn man auf nichtelektronische, nichtdigitale Dokumente einen Link schreibt oder druckt.
Es gibt viele Top Level Domain, bei denen das nicht auf den ersten Blick klar ist.

Domainnamen unter .link könnte man verwenden, wenn Traffic über das Klickverhalten der User bzw. Leser eines Dokuments generiert werden soll. Gerade ausführlichere Texte beinhalten oft Links als Verweise zu ganz unterschiedlichen Quellen in diversen Sprachen und heterogenen Strukturen.

Mit .link bietet es sich an, eine gewisse Vereinheitlichung im Dokument zu erzielen, indem man die .link-URLs nach dem Klick auf die eigentliche Quelle weiterleitet. Somit ließe sich auch ein zwar rudimentäres, aber datenschutztechnisch unbedenkliches Tracking realisieren, indem man einfach die Aktivierungen (Klicks) der Weiterleitungen zählt, so wie bei einem URL-Shortener.

Ein anderes Szenario, in dem .link-Domains ihre Aussagekraft ausspielen können ist, wenn man eine Art Verzeichnis anlegen möchte: So kann man eine Systematik anlegen wie organisationsname.link/facebook, organisationsname.link/linkedin, organisationsname.link/xing, organisationsname.link/instagram oder organisationsname.link/twitter und als Linkziel die jeweilige Social-Media-Präsenz angeben.

.link bietet die Möglichkeit, attraktive Domainnamen auf der zweiten Ebene zu registrieren. Screenshot der goneo Domainsuche (Ergebnisseite), aufgenommen am 11.8.2020 um 17:30 Uhr.

So gesehen ist .link gut geeignet, wenn man verschiedene Sphären wie ein Offline-Medienprodukt mit Onlineressourcen verknüpfen möchte. Auch als Alternative zu den generischen althergebrachten Top Level Domains bietet sich .link an, einfach weil der Wunschname auf der zweiten Ebene (Second Level) noch zu registrieren ist. Aktuell sind selbst kategorische, semantisch attraktive Domainnamen wie ferienhaus.link, frankreich.link oder onlinespeicher.link noch verfügbar (dies kann sich jede Minute ändern).

Eine Domainregistrierung unter der Top Level Domain .link ist bei goneo für 1,99 Euro im Monat als Zusatzdomain möglich. Damit gehört diese Top Level Domain zu den günstigsten neuen TLDs überhaupt und bietet sich an, wenn man keinen passenden Domainnamen unter einer generischen Domain wie .de oder .com findet.

.link ist selbsterklärend und eingängig, einfach zu merken und kurz.

Eine eigene Domain ist der erste Schritt zu einem perfekten Webauftritt, der etwas bringt.
goneo hat die passenden Domainendungen und Pakete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.