Shared oder dediziert? Welche Servervariante ist die richtige?

Wir werden oft gefragt, wo denn der wichtigste Unterschied zwischen einem Shared Hosting Paket und einem eigenen Server (einem dedizierten Server) liegt. Kurz gesagt: Der Mieter eines eigenen Servers nutzt die gesamte Maschine alleine. Das schlägt mit höheren Kosten zu Buche, ist aber für viele Anwendungsgebiete das Mittel der Wahl, da man als Betreiber einer Website sicher sein muss, dass die Seite schnell und sicher läuft.
Für ernsthafte Webanwendungen, Blogs oder Onlineshops ist ein eigener Server sicher nicht verkehrt. Und wenn dieser Server vom Anbieter verwaltet wird, ist der Umgang damit auch nicht schwieriger als der eines kleinen Webhostingpakets.
„Shared oder dediziert? Welche Servervariante ist die richtige?“ weiterlesen

So verursacht Hosting keine grauen Haare

Lassen Sie sich keine grauen Haare wachsen: Shared Hosting ist ein einfaches und sicheres Hostingkonzept, das keine tiefen Kenntnisse in Servertechnologien oder Linux voraussetzt. Auch in Zeiten, in denen viel über Cloud-Computing geredet wird, ist das Shared Hosting Konzept für viele Einsatzzwecke das Mittel der Wahl. Unter welchen Bedingungen das besonders preisgünstige Shared Hosting das richtige ist, zeigen wir in einer Tabelle.

Tabelle Voransicht
Unsere Tabelle vergleicht Einsatzszenarien und Hostingkonzepte (bitte auf auf das Bild klicken, um zur Tabelle zu springen).

„So verursacht Hosting keine grauen Haare“ weiterlesen

Was kann unser goneo Webserver Business?

Symbolisches Bild des dedizierten, virtuellen Servers von goneo

Ein eigener Server ist in der virtualisierten Variante besonders günstig und bringt die Vorteile eines eigenen, dedizierten Systems mit.
Bei goneo ist der Webserver Business ab 13,95 Euro im Monat zu haben. Das System wird von goneo gemanagt. Vorteil: Kein Stress in Punkto Sicherheits- und Betriebssystemupdates. Darum kümmern sich die Serveradministratoren von goneo. Außerdem ist der Server rund um die Uhr überwacht. Gibt es ein Problem, werden die diensthabenden Techniker alarmiert.
„Was kann unser goneo Webserver Business?“ weiterlesen

Sicherheitsfragen bei Rootservern – es gibt Alternativen

Schon vor etwa einem Jahr ist auf smashingweb.de ein Beitrag erschienen, der davor warnt, als Laie einen eigenen Server zu betreiben. Damit sind VServer oder Root-Server gemeint, die dem Kunden jede Möglichkeit der Konfiguration lassen. Das bringt auch Gefahren mit sich. Der Beitrag hat nichts von seiner Aktualität eingebüsst. Die Lösung ist ein gemanagter Server.
„Sicherheitsfragen bei Rootservern – es gibt Alternativen“ weiterlesen