Domains für Gurus und Experten

Für die große Gruppe der Freiberufler und Alleinselbständigen gibt es die perfekte Top Level Domain: .expert. Vielleicht ist der Expertenstatus alles überragend? Dann passt auch .guru.

Das Gute an der Einführung der neuen Top Level Domains 2014 war, dass jeder wieder Chancen hatte, passende und treffende Domainnamen für sich zu beanspruchen. Die bis dato üblichen generischen Top Level Domains wie .com, .biz, .info erforderten, dass man recht lange Zeichenketten erzeugen musste, die dann schwer zu merken waren.

Dies war vor allem dann der Fall, wenn man nicht gerade Marktführer in seinem Segment war oder ein unumstritten wichtiges Portal für ein eng umgrenztes Thema besaß. Das galt auch für die regionalen Internetmärkte auf Länderebenr, also auch für Domainnamen unter .de.

Es gab Zeiten, in denen diese kurzen, ultraeinprägsamen Namen das A und O für den Erfolg im WWW waren. Direkteingaben oder Inhaltsportale (Content-Aggregatoren) haben den Traffic verteilt. Später übernahmen leistungsfähige Suchmaschinen diese Funktion. Die User kamen über Suchanfragen zu einer Webseite. Die Herausforderung, die sich dann abzeichnete war eher, die User in die Lage zu versetzen, sich an dieses einmal gefundene Internetangebot per Name zu erinnern. Denn: Die User müssen wiederkommen.

Klickwürdig?

Zudem spielen nun auch Links eine wichtige Rolle. Die Art und Weise, wie ein in einem Webdokument eingebetteter Verweis aussieht (Hyperlink) entscheidet mit, ob der User klickt oder nicht. Anhand der Struktur wird entschieden, ob man den Link als nutzwertig oder vertrauenwürdig – als eines Klicks würdig – einstuft.

Das hat dazu geführt, dass man die Zeichenkette rechts vom Punkt in einem Domainamen gar nicht mehr beachtet hat. Da erwartete man eben .com oder .de (falls es ein deutsches Angebot sein sollte). Inzwischen hat dieser Teil des Domainnamens wieder eine Bedeutung, transportiert also mehr Information – dank der neuen Top Level Domains.

Domainname muss ins Gedächtnis des Users

Dennoch: Lange URLs werden seltener geklickt als kurze. Kurze Domains werden leichter memoriert als lange Domainnamen. Semantisch gehaltvolle Worte und Namen bleiben tendenziell besser im Gedächtnis als Phantasiebegriffe ohne Kontext. Daher ist es durchaus positiv, die Top Level Domain nicht nur als eigentlich redundante Domainendung zu betrachten, sondern dieser Zeichenkette mehr Bedeutung zu geben – mehr als man in zwei, drei, vielleicht auch vier Zeichen unterbringen kann.

Immer mehr Experten, die als Freelancer arbeiten

Seit den 1990er Jahren wächst die Zahl der Freelancer (Alleinselbständiger) in Deutschland immer weiter. Dies spiegelt sich in der Statistik der Selbständigen in freien Berufen wider.

Die Statistik zeigt die Zahl der Selbstständigen in freien Berufen in Deutschland in den Jahren von 1992 bis 2019 (in 1.000, jeweils zum 1. 1. des Jahres). Im Jahr 2019 gab es rund 1,43 Millionen Selbstständige in Deutschland. Siehe auch die Anzahl der Selbstständigen in freien Berufen in Deutschland nach Berufen. zitiert nach Statista,

Das Spektrum der Berufe und Tätigkeiten ist sehr groß

In dieses Segment der freien Berufe fallen in Heilberufen Tätige (Ärzte, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten…), Steuerberater, Rechtsberater, Unternehmensberater, Architekten und Ingenieure sowie eine große heterogene Gruppe an Kultur- und Medienschaffenden. Jeder Freiberufler ist Experten auf seinem Gebiet.

Die Statistik zeigt die Anzahl der Selbstständigen in freien Berufen in Deutschland nach Berufen (Stand: 01. Januar 2019). Im Jahr 2019 gab es in Deutschland 117.472 selbstständige Ärzte. Insgesamt gab es im Jahr 2019 in Deutschland laut Quelle rund 1,43 Millionen Selbstständige. Siehe auch die Zahl der Selbstständigen in freien Berufen in Deutschland. Zitiert nach Statista.

Die passende Top Level Domain direkt bei goneo finden und registrieren

Genau dieser Gruppe ist die Top Level Domain .expert gewidmet. Damit haben Freiberufler, Alleinselbständige, aber auch Fachleute in Festanstellung eine Domainendung zur Verfügung, die sie in Verbindung mit ihrem Fachgebiet oder ihrem Namen (oder beidem) zu einer sehr ausdrucksstarken und sich selbst erklärenden Internetadresse formen können.

Wer einen Schritt weitergehen möchte und seinen Status als Top-Experte unterstreichen will, kann auch einen Domainnamen unter der Top Level Domain .guru registrieren.
Bei goneo lassen sich Domainnamen unter beiden Top Level Domains direkt und günstig registrieren. Sie lassen sich dann für den Aufruf einer Website verwenden oder auch für die E-Mailkommunikation.

In jedem goneo-Paket sind Registrierungen unter der deutschen Top Level Domain .de inklusive. .guru und .expert können als Zusatzdomains jederzeit zugebucht werden. Wer schon ein Domain-, Mail-, Webhosting- oder Serverpaket bei goneo betreibt, bucht sich eine weitere Domain am besten im goneo-Kundencenter dazu.

Wer neu einsteigt, nutzt diese Adresse: www.goneo.domains – hier spart man die sonst übliche Setupgebühr für das Domain Start Paket. Dies ist ideal, wenn man die Wunschdomain gefunden hat zu zunächst einfach nur sichern möchte. Das Domain Start Paket lässt sich später jederzeit upgraden, um eine Website zu erstellen oder den E-Mailservice mit Mailspeicherplatz zu nutzen – auch ohne Setupgebühr.

Eine eigene Domain ist der erste Schritt zu einem perfekten Webauftritt, der etwas bringt.
goneo hat die passenden Pakete. Tipp: WordPress schnell mit clickStart installieren und anfangen, die Pizzaria-Website aufzubauen.

Eine Antwort auf „Domains für Gurus und Experten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.