Domainnamen: .cafe ☕ oder .bar 🍸für ein .date ❤️?

Jetzt, wo laut einer Studie einer Digitalagentur immer mehr internetaktive Menschen sich von Social Media abwenden, nimmt die Bedeutung der eigenen Website weiter zu. Im Gegensatz zu einer Facebook-Page oder eines TikTok-Accounts hat eine Website einen eigenständigen, eindeutigen Namen, einen Domainnamen, unter dem sie weltweit erreichbar ist. Der Domainname lässt sich heute viel stärker individualisieren als es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Websites zeichnen sich dadurch aus, dass man selbst bestimmt, wie die eigenen Inhalte `rübergebracht werden. Dies beginnt schon mit der Adresse für die Website, mit einer URL.

Diese Webadresse besteht aus einem Domainnamen, der mindestens einen Punkt enthält, meist sogar zwei, wie www.goneo.de. Der Grund für die Punkte liegt in der technischen Funktionsweise des Domain Name Systems, das hierarchisch in Ebenen (engl. levels) aufgebaut ist. Mehr dazu bei goneo im Know How Bereich und im Glossar.

Dieser Domainname sagt oft bereits etwas über den Inhalt der Seite aus. Nomen ist Omen. So deutet .de darauf hin, dass es sich um eine Site mit deutschsprachigen Inhalten handeln dürfte. Starre Regeln gibt es aber dafür nicht.

Seit einigen Jahren gibt es neben den Klassikern .de, .com, net, .org viele hundert weiterer Top Level Domains, auch – etwas unscharf – „Domainendungen“ genannt. Jeder registrierte Domainname – und zwar mit dem individuellen, selbstbestimmbaren Teil auf der linken Seite des Punktes plus der Domainendung auf der rechten Seite des Punktes – ist weltweit einmalig.

.date, .beer, .cafe, .love ….
viele neue Top Level Domains direkt bei goneo registrieren

Viele dieser neuen Top Level Domains kann man bei goneo direkt registrieren. Da die Domainendungen von vielen unterschiedlichen Vergabestellen betrieben werden, die alle unterschiedliche Preise festlegen, sind die Registrierkosten unterschiedlich hoch. Man finden alle bei goneo registrierbaren Top Level Domains in unserer Domainpreisliste.

Wir starten heute eine neue Serie und wollen jeden Tag ein bis drei Top Level Domains vorstellen.

Die Auswahl ist also riesig. So lassen sich Lifestyle-Domains registrieren. Andere Top Level Domains deuten auf Shop oder geschäftliche Angelegenheiten hin, wieder andere nehmen Bezug auf die Region oder eine Stadt.

In den goneo Webhosting- und E-Mailpaketen sind – je nach Tarif – unterschiedlich viele Domainregistrierungen unter der offiziellen deutschen Top Level Domain .de inklusive. Andere Domainnamen mit diversen Top Level Domains kann man als Zusatzdomain registrieren. Man braucht also bei goneo mindestens ein Domain-Paket wie goneo Domain Start, das pro Monat 0,29 Euro kostet und in dem eine .de-Domainregistrierung inklusive ist.

Domainnamen lassen sich von Anbieter zu Anbieter übertragen. So kann man bereits registrierte Domains auch zu goneo transferieren. Der Transferprozess ist kostenlos. Es entstehen nur die Kosten wie bei einer Neuregistrierung.

Nicht nur zum Aufruf einer Website eignen sich solche Domainnamen. Auch als Bestandteil der E-Mailadresse wirken sie besser als werbefinanzierte Freemail-Accounts.

Bei goneo kann man passende Domainnamen mit einer Suchmaschine finden. Man tippt einfach einen passenden oder gewünschten Begriff ein, mit oder ohne Domainendung. Auf der Ergebnisseite erscheint dann eine Ausgabe, die angibt, ob der Wunschname noch frei ist. Dazu erkennt man auch die Kosten, die pro Monat anfallen, wenn man diesen Domainnamen registrieren möchte. Außerdem erscheinen auf der Seite viele weitere Vorschläge.

➡️ Hier starten, um eine Domain zu registrieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.