Wo sehen Webseitenbetreiber die größten Herausforderungen für die nächsten fünf Jahre (2.Teil)?

Im Frühjahr 2019 haben wir einige unsere Kunden, die eine Website bei goneo betreiben, eingeladen, an einer Online-Umfrage teilzunehmen. Wir wollten wissen, wie Webseitenbetreiber die Situation des Word Wide Webs einschätzen, welche Chancen und Herausforderungen sie für die nächste Zukunft sehen und wohin sich das Web entwickeln könnte.

Über 450 Leute haben sich beteiligt. Die Ergebnisse haben daher eine gewisse Aussagekraft. Sie sind somit zumindest für die Kundschaft von goneo und deren Websites repräsentativ, was die abgefragten Einstellungen angeht. Sicherlich lassen sich die Ergebnisse verallgemeinern, wenn man berücksichtigt, dass es sich bei diesen Webseitenbetreibern vornehmlich um User handelt, die eher dem Bereich SME, oder auf deutsch: kleines oder mittleres Unternehmen oder Kleinstunternehmen, zuzuordnen sind.

Einen ersten Teil der Ergebnisse haben wir bereits im Rahmen eines Blogposts und einer Podcast-Episode veröffentlicht. In diesem Part beleuchteten wir eher interne Faktoren, die sich als Herausforderung oder Chance stellen. Im zweiten Berichtsteil wollen wir nun stärker auf externe Faktoren eingehen, auf die der Webseitenbetreiber selbst wenig bis keinen Einfluss hat.

„Wo sehen Webseitenbetreiber die größten Herausforderungen für die nächsten fünf Jahre (2.Teil)?“ weiterlesen

Mit goneo und WordPress – so erstellst du deine Website

mit goneo WordPress hosten

Aller Anfang ist schwer, sagt es sich lapidar. Wer sich in das Thema Webseitenerstellung einarbeiten möchte oder muss, benötigt viel Zeit. Alternativ dazu helfen Agenturen und Webdesigner weiter. Homepagebaukästen versprechen Komfort und kurze Fertigstellungszeiten. Doch der Preis dafür ist ein Verlust an Flexibilität und die Bindung an das spezielle System eines Herstellers. Und dann gibt es noch Open-Source-Webanwendungen wie WordPress.

„Mit goneo und WordPress – so erstellst du deine Website“ weiterlesen

Was kostet es, eine Website zu erstellen?

Als Webhoster werden wir oft auch gefragt, mit welchem Budget man denn rechnen müsste, um eine Website zu erstellen. Eine Antwort, die uns naturgemäß sehr leicht fällt. ist die Kosten für den Betrieb der Website zu beziffern: Bei goneo ist man ab 2,95 Euro pro Monat dabei. So viel kostet das Webhosting-Paket goneo Webhosting Start, das bereits alle Features und Tools beinhaltet, um eine dynamische Website zu erstellen und zu betreiben, auch auf Basis von WordPress oder Joomla.

Für den Fall, dass man diese Website nicht selbst erstellt, muss man auch (einmalige) Erstellungskosten in Betracht ziehen. Wenn man zusätzlich auch Webseiten-Pflege und Contenterstellung in andere Hände gibt, muss man auch diese Kosten mit einbeziehen. Aber nun mal „Butter bei die Fische!“. Was kostet denn nun die Neuerstellung einer Website oder ein Redesign?

„Was kostet es, eine Website zu erstellen?“ weiterlesen

Wo erfahrene Webseitenbetreiber aktuell die größten Herausfoderungen sehen

In unserer Umfrage im April 2019 haben wir goneo-Kunden nach verschiedenen Aspekten zur eigenen Website befragt. Mit dieser Studie haben wir erfahren, dass die allermeisten Befragten die Wichtigkeit der Website in nächster Zukunft als ebenso hoch wie heute oder als steigend einschätzen (siehe Beitrag dazu).

Aus den Daten wissen wir auch, dass viele Betreiber schon seit vielen Jahren mindestens eine Website betreiben. Entsprechend fundiert und informiert kann man also diese Antworten einschätzen, denn diejenigen, die sich an unserer Umfrage beteiligten, wissen, wovon sie sprechen.

Wir wollten außerdem auch wissen, wo Webseitenbetreiber aktuell die größten Herausforderungen sehen. Die Frage war so formuliert: „Welches sind die Faktoren, die aktuell den Erfolg mit deiner Website negativ beeinflussen?“ Man konnte bis zu sieben genannte Antworten angeben, mindestens eine sollte angegeben werden, damit die Frage als beantwortet galt. 386 Personen haben eine oder mehrere Antwortvorgaben angeklickt.

„Wo erfahrene Webseitenbetreiber aktuell die größten Herausfoderungen sehen“ weiterlesen

Positive Zukunftsaussichten für eine eigene Website

In vielen Darstellung wird immer wieder darauf hingewiesen, dass große Konzerne das Web dominieren. In diesem Zusammenhang fallen immer wieder die Namen Google, Amazon, Facebook und Apple. Klar, diese Player haben Millionen und Milliarden Kunden und User hinter sich. Doch das Web bietet dank offener Standards und Technologien auch für kleine und kleinste Organisationen jede Menge Chancen, trotz allem Hype um Mobile Apps und Social Media. Das spiegeln auch die Ergebnisse einer Onlineumfrage unter goneo-Kunden wider, über die wir in diesem und weiteren Beiträgen hier im Blog berichten werden

„Positive Zukunftsaussichten für eine eigene Website“ weiterlesen

Neue Podcast-Episode: WordPress Release 5.2 Ende April 2019 und ein Ausblick auf Joomla 4

Wir werfen den Blick voraus und wollen einen Blick auf das neue Joomla 4 werfen, für das es inzwischen die siebte Alphaversion gibt. Was Joomla alles ankündigt, erfährst du in dieser Podcast-Episode. Vielleicht verkleinert sich der Abstand in der Verbreitung zwischen WordPress (über 30 Prozent) und Joomla (etwa 4 Prozent) dann wieder ein wenig.

Das Releasetempo bei WordPress bleibt hoch: Der Gutenberg.-Editor hat immer noch eine eigene Versionierung, was etwas seltsam anmutet, weil er ja Teil des WordPress Kerns ist. Aktuell ist Gutenberg Release 5.4. Ende April soll eine neue WordPress-Version folgen.

Mehr Shownotes

Computer-Fachzeitschrift testet Performance von Hostern: Platz 2 für goneo

ct, eine renommierte Computer-Fachzeitschrift hat unlängst eine Reihe von Hostern mit einem lebensnahen Performance-Test geprüft und sieht goneo auf Platz 2 mit knappem Abstand zum ersten Platz.

Die Zeitschrift ct testete Anfang 2019 die Performance von Webhostern wobei goneo den zweiten Platz belegte.
Ausschnitt aus dem Artikel „Marke Eigenbau“ in der Zeitschrift ct, Heft 7 vom 16.3.2019, Seite 20. Im Rahmen eines Feldtests belegte goneo Rang zwei der Anbieter mit den besten Seitenladezeiten eines WordPress-Standardinstallation.

In einem großangelegten Test haben Redakteure der Zeitschrift ct aus dem Heise-Verlag in Hannover viele Provider untersucht. Im Fokus standen Webhosting-Pakete im Preissegment um die 100 Euro pro Jahr, die mindestens 50 Gigabyte an Speicher boten und SSL-Zertifikate bereitstellten.

„Computer-Fachzeitschrift testet Performance von Hostern: Platz 2 für goneo“ weiterlesen

Matomo-Release 3.8 jetzt mit clickStart auf goneo Webspace installieren

Mit Matomo 3.8 bietet die Open-Source-Welt eine Alternative zu kommerziellen Anbietern. Bildquelle: Matomo Website. Die Software, die auf eigenen Webspaces oder Servern installiert wird, bietet statistische Einblicke in die Besuchergewinnung, analysiert das Userverhalten und bietet somit eine Basis, datengestützte Entscheidungen für die Ausgestaltung der Website zu treffen.

Die Macher der Open-Source-Analysesoftware Matomo – früherer Name: „Piwik“ -legen eine neue Version vor, die nun auch ganz einfach bei goneo als clickStart-Anwendung installiert werden kann. Matomo ist eine Alternative zu sogenannten proprietären Angeboten wie Google Analytics, Adobe Analytics, Quantcast oderWebtrekk. Release 3.8 bringt Neuerungen in Sachen Sicherheit, Usability und Performance.

„Matomo-Release 3.8 jetzt mit clickStart auf goneo Webspace installieren“ weiterlesen

Neues Fachbuch: Website weiterentwickeln oder komplett neu machen?

Im goneo Podcast (auf itunes, Stitcher oder bei uns gehostet und per RSS zu abonnieren) reden wir jede Woche über technische Dinge wie HTML, CSS, PHP, Domains. Aber auch über Fragen und Themen, die man als Webseitenbetreiber auf dem Schirm hat.
Schließlich geht es für die meisten darum , die eigene Website nach vorne zu bringen, Besucher auf die Seite zu bringen, zu versuchen. Es gilt, Seiten optimal zu gestalten, Informationen zu präsentierem , so dass der User damit etwas anfangen kann. Der User soll interagiert und konvertieren.
Diesmal reden wir mir einer ausgewiesenen Expertin für dieses Thema: Dorothea Brenner legt zusammen mit Sebastian Erlhofer ein recht umfassendes Fachbuch vor, „Website Konzeption und Relauch“, 505 Seite, erschienen im Rheinwerk Verlag. Dorothea Brenner  ist Konzepterin bei der Agentur mindshape GmbH in Köln.

„Neues Fachbuch: Website weiterentwickeln oder komplett neu machen?“ weiterlesen

So lässt Google deine Website beurteilen

Google Screenshot suchbox mit Eingabe "google"

Auch auf dem Suchmaschinenmarkt gibt es Konkurrenz. Auch Google muss dafür arbeiten, die Top-Position als Suchmaschine zu behalten. Das Unternehmen setzt auf unbedingte Userzufriedenheit und Qualität in dem Sinne, dass jeder User möglichst schnell die relevantesten Antworten auf seine Suchanfrage erhält.
Dazu hat Google eine Reihe von Softwaretechnologien und Algorithmen entwickelt, die  weitgehend geheim sind. Im Rahmen einer Validierung, also einer Überprüfung, ob diese Technologien und Algorithmen im beabsichtigten Sinne funktionieren, lässt Google die Suchergebnisse manuell überprüfen. Dazu gibt es ein Team aus sogenannten Quality Ratern. Ein Blick in die Anleitung für das Quality Rater Team ist aufschlussreich für jeden Webseitenbetreiber. Die aktuellste Version stammt aus dem Sommer 2018.
„So lässt Google deine Website beurteilen“ weiterlesen