We like to move it: goneo zieht um

Ab Februar 2020 ändert sich die Anschrift der goneo Internet GmbH: Sie lautet dann: Dresdener Straße 18, 32423 Minden.

Unsere Telefonnummern, Faxnummern und E-Mail-Adresse bleiben identisch. FĂĽr eine Ăśbergangszeit wird die Briefpost noch weitergeleitet.

Minden in Nordrhein-Westfalen, zwischen Bielefeld und Hannover, bleibt auch in Zukunft der Sitz der GmbH. An der Gesellschaftsform oder Unternehmensstruktur ändert sich nichts. Hier in Minden sind weiterhin die Entwicklungsabteilung, das Marketing, das Produktmanagment und der Kundendienst beheimatet. Die Rechenzentren befinden sich schon immer an anderen Standorten in Deutschland.

Tatsächlich liegt der neue Office-Standort nur etwa fünf Kilometer vom jetzigen Gebäude entfernt und befindet sich im Gegensatz zum aktuellen eher am Rande der Stadt in einem hauptsächlich von Unternehmen genutzten Umfeld. Das Bürogebäude in der Innenstadt bot nicht mehr genügend Platz für weiteres Wachstum. Der Umzug erfolgt Ende Januar 2020 und soll bereits am 1.Februar 2020 abgeschlossen sein. Als Nutzer oder Kunde solltest du den Umzug nicht einmal bemerken.

Der neue Bürostandort ist also der Grund dafür, warum demnächst im Impressum von goneo, in E-Mail-Footern oder auf den PDF-Rechnungen eine andere Ortsangabe auftaucht.

Direkt nach Minden in Richtung Osten endet Ostwestfalen (OWL). Minden liegt an der Weser und nahe der vielbefahrenen Autobahn A2, die von West nach Ost quer durch Deutschland verläuft. Auch die wichtige Bahnstrecke, die Riegion Köln-Bonn, die Städte des Ruhrgebiets, Westfalens (Bielefeld) und Berlin miteinander verbindet.

Jetzt Preisvorteile nutzen:
Webhosting bei goneo ab €1 /Monat

Preise inklusive Mehrwertsteuer. Zuzüglich einmalig €4,99 für die Bereitstellung und Einrichtung.

2 Antworten auf „We like to move it: goneo zieht um“

  1. Dann wünsche ich euch einen guten Umzung und viel weiteres Wachstum in den nächsten Jahren!

    FĂĽr den einen oder anderen Mitarbeiter ist es aber sicherlich schade, dass der Standort gewechselt wird, denn schlieĂźlich sind die äuĂźeren Bezirke einer Stadt – gerade in den Gewerbegebieten – meistens faktisch vom Ă–PNV abgeschnitten, was längere Anreisen mit dem Ă–PNV oder den Umstieg auf das Auto zur Folge hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.