Webanalysetool Google Analytics weiter unter Beschuss

blue and green pie chart

Nach der österreichischen Datenschutzbehörde (wir schrieben darüber) hart auch die französische Datenschutzbehörde CNIL Google Analytics als nicht mit der DSGVO verträglich bezeichnet. Als Ursache wird auch von der CNIL die Datenübertragung in die USA durch das Webanalyse-Tool des Suchmaschinenkonzerns bezeichnet (englische Version).

Was Webseitenbetreiber dazu jetzt wissen sollten.

„Webanalysetool Google Analytics weiter unter Beschuss“ weiterlesen

Python Scripts bei goneo

Es scheint, die Skriptprogrammiersprache Python führt im Web nach wie vor ein Schattendasein. Vor allem, wenn man einen Vergleich mit PHP anstellt. Hunderte Hunderte von Web-Anwendungen basieren auf PHP. Dazu gehören zum Beispiel WordPress, Drupal, Joomla, Typo3.

Das Unternehmen Tiobe misst monatlich die Popularität von Programmiersprachen. Ermittelt wird die Rangfolge durch eine Auszählung entsprechender Suchanfragen über populäre Suchmaschinen.

Auf den oberen Plätzen fanden sich im April 2013 Sprachen, deren Quellcode sich kompilieren lässt. Dazu zählen C, C++, C# und auch Java. Auf Platz 6 finden wir PHP und dahinter auf Platz 8 Python.

Python ist wichtiger geworden

Ein völlig anderes Bild sehen wir im Februar 2022. Python belegt Platz 1 dieser Liste.

Python zählt mittlerweile zu den wichtigsten Skriptsprachen überhaupt, laut Tiobe Index.
Mittlerweile ganz oben Anfang 2022: Die Skriptsprache Python.

„Python Scripts bei goneo“ weiterlesen

Killt das „web3“ das gute, alte „www“?

man wearing white virtual reality goggles

Das Metaverse: Hype, nachdem Facebook sich in Meta umbenannt hat, aktuell viel Geld investiert und Microsoft Blizzard (WoW) übernommen hat.

Zur Episodenwebseite mit mehr Infos und Shownote. Den goneo Podcast gibt es auf Spotify, Apple, als RSS und nun auch in Amazon Music.

Weitere Shownotes

  • The Sandbox
    https://www.sandbox.game/en/?
  • Decentraland
    https://decentraland.org/
  • Second Life
    https://secondlife.com/
  • Second Life Statistiken
    https://dwellonit.taterunino.net/sl-statistical-charts/
  • Gartner Hype Cycle Virtuelle Realität
    https://nwn.blogs.com/nwn/2015/08/virtual-reality-gartner-hype-cycle.html
  • Microsoft kauf Blizzard
    https://www.gamestar.de/artikel/microsoft-kauft-activision-blizzard,3377018.html
  • Second Life will Richtung Metaverse
    https://mixed.de/second-life-ab-ins-metaverse-gruender-will-es-noch-mal-wissen/
  • Facebook/Meta und das Metaverse
    https://about.facebook.com/de/meta/
Spotify
Apple
RSS

Den Begriff Metaverse hört man zur Zeit sehr oft. In gleichem Atemzug fallen die Begriffe Blockchain , Non Fungible Token und Web3. Was hinter dem Begriff web3 steckt und ob web3 irgend etwas mit dem World Wide Web, kurz www zu tun hat, beleuchten wir in diesem Beitrag.

„Killt das „web3“ das gute, alte „www“?“ weiterlesen

Google Analytics illegal? Ist Matomo ein Ersatz?

white security camera

Für Alarmstimmung bei Webseitenbetreibern in Deutschland sorgte eine Nachricht aus Österreich. Dies berichtet unter anderem t3n. Nun fragen sich viele Betreiber, ob sie vielleicht zu einem anderen System wie Matomo wechseln sollten.

Die dortige Datenschutzbehörde DSB hat einem österreichischen Unternehmen einen Bescheid zugestellt. Darin hieß es musterhaft, dass die Verwendung von Google Analytics auf der Website des Unternehmens gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU verstoße.Google Analytics gilt als das meistgenutzte Webanalysesystem, auch in Deutschland. Die Basisversion ist kostenlos.

Stein des Anstoßes war, dass damit personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden würden. Die USA sind in diesem Sinne ein „Drittland“ außerhalb der EU.

Ob ein Tool wie Matomo die Situation sicherer macht, wie Marktbeobachter reagieren und Experten die Lage einschätzen, steht in diesem Beitrag.

„Google Analytics illegal? Ist Matomo ein Ersatz?“ weiterlesen

15 Jahre goneo – Podcast-Episode zum Jahresende

Winter Minden 2021

In dieser Episode

  • 15 Jahre goneo (2006-2021) 15 Jahre goneo: E-Mail mit eigener Domain, Server und Webhosting-Pakete. Alles sehr günstig und unter dem Motto „so einfach ist das“
  • Mirco Nontschew war „Markengesicht“ bei goneo – Todesnachricht löste Bestürzung aus
  • goneo easyPage Version 3.0. Damit ist von der einfachen Landingpage bis hin zum direkten online Produktverkauf alles möglich. Einsteigergeeignet, auch für Profis interessant.

    Der Link zur Demoversion (ohne Anmeldung, Arbeitsergebnis downloadbar): https://ep.goneo.de/de-DE/brand/2764508

Wir wünschen frohe Weihnachten.

goneo Webhosting und Webmacher Podcast, Episode 5 von 2021 (22.12.2021, MP3-Audio)
frohe Weihnachten wünscht goneo
… und alles Gute!
Spotify
Apple
RSS

easyPage 3.0: So einfach gelingt der Start

arbeiten mit goneo easyPage 3.0

goneo easyPage ist ein Webbuilder, der wie ein Homepagebaukasten funktioniert. Damit kann jeder, auch ohne Vorkenntnisse, eine eigene Website erstellen.

Ausgangspunkt sind fertige Vorlagen, die in vielerlei Hinsicht verändert werden können. Damit sind sehr individuelle Websites machbar. Inhalte wie Text, Bilder, Videos oder einzubettende Elemente können direkt an der Stelle platziert werden, an der sie erscheinen sollen.

Dabei sorgen die Vorlagen dafür, dass die Seite gut gestaltet ist. Passende Bilder sind schon enthalten. Man kann sie natürlich austauschen. Du kannst sie gegen eigene ersetzen. Vielleicht aber findest du auch in der Bildersammlung etwas Passendes.

Hier beschreiben wir, wie ein schneller Start zur eigenen Website gelingt.

„easyPage 3.0: So einfach gelingt der Start“ weiterlesen

Wartung unserer Server in der zweiten Kalenderwoche 2022

engineer holding laptop

In der zweiten Kalenderwoche des neuen Jahres wollen wir die Server-Plattform einer umfassenden Wartung unterziehen.

Bei dieser Gelegenheit spielen wir neue Software ein. Viele Hersteller von diversen Komponenten haben zwischenzeitlich neue Releases veröffentlicht.

Diese Wartungsarbeiten haben das Ziel, Performance und Sicherheit zu optimieren. Es handelt sich um ein reguläres Update. Solche Updates finden in der Regel einmal im Quartal statt.

Wir beginnen am 10.1.2022 und brauchen bis voraussichtlich 14.1.2022.

Während dieser Wartungsphase werden Ihre Websites einmalig kurz nicht erreichbar sein. Wir rechnen mit einer Dauer von etwa zehn Minuten. Leider können wir den konkreten Tag oder Zeitpunkt nicht genauer eingrenzen.