Bitte wählen Sie:

So funktioniert eine Domainregistrierung

Wie funktioniert die Domainregistrierung?

Eine Domain ist eine eindeutige Adresse im Internet. Mit einer Domain können Webauftritte aufgerufen werden, indem man diesen Domainnamen in die Adresszeile des Browsers eingibt. Auch für die E-Mail-Kommunikation ist der Domainname wichtig: Er steht rechts vom "@"-Zeichen. Damit der Browser eine Verbindung zum entsprechenden Rechner (Server), der den gewünschten Internetauftritt beherbergt, hergestellt werden kann, muss der Domainname in die passende IP-Adresse aufgelöst werden. Diese Auflösung geschieht mit den Nameservern im Domain Name System.

Grundsätzliches zur Domainregistrierung

Eine eigene Domain zu registrieren, ist zumindest in Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt, für jedermann möglich. Allerdings muss der Domainname eindeutig sein. Er darf also nur einmal vergeben werden. Im Regelfall gilt, dass derjenige einen gewünschten Domainnamen zuerst zugeteilt bekommt, der diesen Anspruch zuerst anmeldet, es sei denn andere Ansprüche, die sich aus diversen Rechtslagen ergeben, sind begründbar.

Mit der Wahl des Domainnamens ist man relativ frei. Grundsätzlich können die Zeichen a bis z und die Ziffern 0 bis 9 sowie der einfache Gedankenstrich verwendet werden, um einen Domainnamen zu formen. Für Domains unter der Top Level Domain .de sind 63 Zeichen möglich. Auch Umlaute können dank eines Umwandlungsprotokolls verwendet werden.

Idealerweise sollte eine eigene Domain möglichst einfach zu merken, möglichst kurz und vielleicht noch originell (lautmalerisch, plastisch etc.) sein.

Ihr Firmenname, Nachname oder ein zentraler Begriff, um den sich Ihre Homepage dreht, sollte zumindest Bestandteil sein, damit die Besucher Ihrer Website einen Bezug zu Ihrem Content feststellen können. Mit goneo können Sie eine Domain suchen und sofort den Registrierungsauftrag anstoßen.

So registrieren Sie Ihre eigene Domain

Probieren Sie die Suche nach freien Domains aus. Bei goneo können Sie eine .de Domain schon ab 19 Cent im Monat registrieren.

Ist ein bestimmter Domainname noch frei?

Domainname

Geben Sie ihren Wunsch-Domainnamen ein und klicken Sie auf "Domain prüfen". goneo zeigt Ihnen, ob der Domainname noch registrierbar ist.

Für Kunden unser goneo-Webhosting-Pakete ist eine festgelegte Anzahl an Domainregistrierungen inklusive und damit gratis im Paket.

Auflösung von Domainnamen

Mit einer Domain kann ein anfragender Browser den Server finden, auf dem die Webseiten und die dazu gehörigen Materialien liegen, auch wenn jeder mit dem Internet verbundener Server lediglich über eine Nummer identifizierbar ist, die sogenannte IP-Adresse. Das weltweit verteilte Domain Namen System (DNS) löst einen Domainnamen wie www.goneo.de in eine IP-Adresse auf. Für den E-Mail-Dienst funktioniert dies entsprechend: Hier gilt es herauszufinden, wo der Mailserver ist, der die Nachrichten für ein bestimmtes Postfach entgegen nimmt.

Damit das DNS Domainname und IP-Adresse korrekt zuordnen kann, muss man die Domain registrieren. In diesem Prozess wird ein Eintrag erzeugt, der die Information enthält, welche IP-Adresse zu dem Domainnamen gehört. Es gibt allerdings keine zentrale Registratur für Domainnamen, sondern vielmehr ein System miteinander verbundener Nameserver, die die Information darüber austauschen und auf Anfrage zu einer Domain die richtige IP-Adresse liefern.

Da die Domain weltweit korrekt aufgelöst werden soll, muss das System dafür sorgen, dass die vielen Nameserver, die überall in der Welt stehen und in hierarchischer Form miteinander verbunden sind, die korrekte IP-Adresse liefern können.

Domainregistrierung im schematischen Überblick

In diesem Ablaufschema ist zu sehen, wie eine Domainregistrierung vonstatten geht:

So funktioniert eine Domainregistrierung

(1) Nachdem Sie einen Wunschnamen in die Domainsuchbox eingegeben haben, prüfen wir, ob der Name vielleicht schon belegt ist.

(2) Wenn dieser Domainname verfügbar ist und Sie die Domain nutzen wollen, wenden wir uns mit einem Registrierungsauftrag an eine Registry. Eine Registry ist eine Organisation, die den Auftrag hat, eine bestimmte Domain wie .de (eine Top Level Domain) - man sagt, eine bestimmte Zone - zu verwalten und die Registrierungen dafür durchzuführen.

Für die Zone .de (für Deutschland) wird dies durch die genossenschaftlich organisierte Denic organisiert. Für Domains anderer Länder (TLDs) oder auch für nicht ländergebundene Domains (gTLD) sind andere Organisationen zuständig.

(3) Von der Registrierstelle wird der Auftrag im Regelfall angenommen und Ihre Wunschdomain wird in einer besonderen Datenbank hinterlegt.

(4) Diese Datenbank enthält auch die Information, wo die Information über die Zuordnung Domainname - IP-Adresse hinterlegt ist. Dies sind in vielen Fällen zwei unabhängige Server, die man aufgrund ihrer Aufgabe als Nameserver bezeichnet.

(5) Nach erfolgter Registrierung sorgt das DNS dafür, dass die Information über die neue Domain und der Zuordnung zu einer IP-Adresse weiterverteilt wird. Dieser Vorgang, der auch mit Propagandierung bezeichnet wird, dauert einige Zeit. Das ist auch der Grund dafür, dass Ihre Domain, die Sie gerade registriert haben, nicht sofort, sondern erst mit einer Verzögerung von vielleicht 24 Stunden überall zuverlässig korrekt aufgelöst wird.

Das Verfahren dauert so lange, weil die Information weltweit verteilt werden muss und weltweit viele Tausende Nameserver platziert sind, die die Aufgabe haben, Domainnamen zu IP-Adressen zuzuordnen. Das DNS ist dezentral und hierarchisch aufgebaut, was gewährleisten soll, dass Abfragen von Domains schnell ausgeführt werden können und auch bei Ausfall von Teilen des Netzes andere Server diese Aufgabe übernehmen können.

Gültigkeitsdauer einer Domainregistrierung

Domains werden üblicherweise für eine bestimmte Zeitspanne registriert. Domains können gelöscht oder übertragen werden. Damit ist gemeint, dass sich der Dienstleister, der die Zuordnung Domainname - IP-Adresse vornimmt, ändern kann. In vielen Fällen ist dieser Dienstleister ein Webhosting-Provider, der den Domainnamen auf einen Server zeigen lässt, auf dem sich der Webspace für einen Kunden befindet. Zudem können Domainnamen auch den Inhaber wechseln.

Ein Domainname hat einige Eigenschaften, die mit in die globalen Datenbanken, die Auskunft über einen Domainnamen geben, eingetragen werden. In den sogenannten Whois-Datenbanken befindet sich auch der Kontakt zu einer Person, die berechtigt ist, über die Domain zu entscheiden. Dies ist der Admin-C Eintrag. Im Regelfall wird dort der Name und die Adresse des Inhabers eingetragen.

Kosten für Domainregistrierungen

Im Normalfall beinhaltet die Dienstleistung der Domainregistrierung, dass ein bestimmter Name unter einer bestimmten Top Level Domain registriert wird und dieser Domainname für die weitere Verwendung bereit gestellt wird. Damit die Domain verwaltet werden kann und bestimmte Einstellungen getroffen werden können, erhält man als Kunde im Regelfall Zugriff zu einem Userinterface, das diese Administrierung ermöglicht. Hier kann man angeben, zu welchem Verzeichnis der Domainname zeigen soll und welche Mailserver die Postfächer für ein- und ausgehende E-Mails enthalten.

Domain werden oft für die Dauer von einem Jahr registriert und im Voraus abgerechnet. Da die Regeln für die Vergabe und Verwaltung von Domains weltweit höchst unterschiedlich sind, findet man auch unterschiedliche Abrechnungsmodelle und Preise für verschiedene Top Level Domains. Die verschiedenen Registries sind in ihrer Preis- und Vergabepolitik weitgehend frei. Manche sind in Bezug auf Bedingungen liberaler, andere restriktiver. Manche sind preiswerter, andere teuerer.

Nachfolgend exemplarisch einige Preisbeispiele für Domainregistrierungen unter häufig nachgefragten Top Level Domains. Die über goneo registrierbaren Top Level Domains finden Sie in unserer Gesamtpreisliste. Diese Preise gelten, wenn Sie bei goneo zusätzlich einen Domainnamen mit der entsprechenden Endung registrieren. Für Kunden, die sich neu anmelden, gelten Aktionspreise wie etwa unter http://goneo.domains.

Top Level Domain Einrichtung Preis/Monat (EUR) Land
.de einmalig 1,99 EUR 0,49 EUR de
.eu einmalig 1,99 EUR 1,39 EUR eu
.com einmalig 1,99 EUR 0,99 EUR int
.net einmalig 1,99 EUR 0,99 EUR int
.org einmalig 1,99 EUR 0,99 EUR int
.name einmalig 1,99 EUR 1,99 EUR int
.biz einmalig 1,99 EUR 1,99 EUR int
.info einmalig 1,99 EUR 1,99 EUR int
.cloud einmalig 1,99 EUR 2,99 EUR int

Alle Preise inkl. 19% MwSt.