Bitte wählen Sie:

Eigener Server - dedizierter Server

Wenn man vom eigenen Server spricht, meint man im Regelfall, dass ein Rechner exklusiv für ein bestimmtes Projekt zur Verfügung steht. Dabei ist nicht zwingend gemeint, dass der eigene Server tatsächlich Eigentum des Nutzers ist. Der Rechner kann auch gemietet sein. Vielmehr grenzt man mit dieser Bezeichnung das Hostingkonzept dedicated hosting gegen das Konzept shared hosting ab.

Dedizierter Server

Die treffendere und exaktere Bezeichnung wäre also dedizierter Server.

Im Zeichen der Virtualisierung und des Cloud Computing ist jedoch der Begriff dedicated server auch nicht mehr ganz trennscharf: So bezeichnet der Terminus Server sowie das Synonym Webserver auch Softwarekomponenten, die mit dem Betriebssystem des Rechners dafür sorgen, dass Inhalte im Internet bereit gestellt werden können. Beispiele für solche Webserver Software wäre der Apache Webserver oder NGINX.

Dank leistungsstarker und gut vernetzbarer Hardware ist es möglich, auf einem Rechner mehrere Server nebeneinander zu betreiben. Dabei sind die virtuellen Server von den anderen parellel betriebenen Servern abgeschottet. Je nach Technologie können sogar mehrere unterschiedliche Betriebssysteme auf einem Rechner nebeneinander koexistieren und sich nach außen wie ein eigener "echter" Server verhalten.

Vorteile eines dedizierten Systems

Mit einem eigenen Server können Sie alle Ressourcen des Rechners(Servers) voll ausschöpfen. Die Leistungsfähigkeit der CPU, der gesamte Arbeitsspeicher und die Festplatte stehen Ihnen komplett zur Verfügung. goneo bietet eigene Server in Form von Managed Servern an. Die Namen unserer entsprechenden Produkte lauten goneo Webserver Business für die virtualisierte Variante und goneo Webserver Business Plus für eigene Hardware.

Hilfreich ist die Verwendung eines dedizierten Systems dann, wenn geschäftskritische Anwendungen gehostet werden: Im Privatbereich ist es weniger kritisch, wenn Webseiten aufgrund von hoher Auslastung des Gesamtsystems (etwa durch gezielte Angriffe auf andere Webauftritte auf dem gleichen Server) etwas langsamer reagieren als im Unternehmensumfeld. Viele Experimente belegen, dass schnelle Websites in Puncto Umsatzgenerierung, Leadgenerierung oder verstärkter Interaktion der User profitieren.