Zusammenfassung


Was benötigt man eigentlich für die Bereitstellung einer eigenen Website?


Wenn Sie sich nun an die Arbeit machen wollen und eine eigene Website erstellen, benötigen Sie für die Veröffentlichung ein Hostingpaket. Sie können die Webseite sogar auf Ihrem heimischen PC entwickeln und fertigstellen. Doch für den Zugriff aus aller Welt sollten Sie einen Hostinganbieter wie goneo wählen.


Von goneo bekommen Sie auch die Möglichkeit, eine eigene Domain zu registrieren, die sozusagen die Internetadresse für Ihren Webauftritt bilden wird.


In jedem Hostingpaket ist Zugriff auf einen Server, der permanent mit dem Internet verbunden ist, enthalten. Diesen permanent laufenden und mit dem Internet verbundenen Computer nennt man Server, weil er in der Lage ist, Dateien im Internet bereitzustellen.


Einen solchen Server kauft man sich nicht. Das wäre unangemessen teuer. Nur für bestimmte Einsatzzwecke wäre dies sinnvoll


Normalerweise mietet man sich einen Server oder auch nur einen mehr oder minder großen Teil seiner Rechen- und Speicherkapazität.


Genau dieses Stückchen Rechen- und Speicherkapazität erhalten Sie von goneo, wenn Sie eines unserer Homepage-Pakete buchen.


Mit dem File Transfer Protocol (FTP) speichern Sie die Dateien ab, die im Internet zur Verfügung stehen sollen. Von goneo als Ihren Hostingpartner erhalten Sie einen oder mehrere FTP-Zugangsnamen mit jeweils einem Passwort.


Der Hoster - also goneo - reserviert Ihnen auf dem Server einen Teil des Gesamtspeicherplatzes, auf dem Sie die HTML-Dateien und gegebenenfalls auch PHP-Dateien oder CSS-Dateien ablegen.


Wir schlagen folgende Vorgehensweise vor, um eine Website zu planen und zu erstellen: