Webspace günstig und sicher bei goneo

Preise bei 12-monatiger Mindestvertragslaufzeit
Preise bei 1-monatiger Mindestvertragslaufzeit

Webhosting Start

2,99

im Monat, inkl.
MwSt.

10 Monate nur 1€/Mon.

20 GB SSD-Webspace

2 x MySQL-Datenbanken(SSD)

1 .de-Domain inklusive

Inkl. SSL für jede Domain

Keine Setup-Gebühr

Weiter

Webhosting Profi

5,99

im Monat, inkl.
MwSt.

10 Monate nur 2€/Mon.

50 GB SSD-Webspace

10 x MySQL(SSD)

5 .de-Domains gratis

Inkl. SSL für jede Domain

Keine Setup-Gebühr

Weiter

Webhosting Premium

8,99

im Monat, inkl.
MwSt.

10 Monate nur 5€/Mon.

100 GB SSD-Webspace

20 x MySQL(SSD)

10 .de-Domains gratis

Inkl. SSL für jede Domain

Keine Setup-Gebühr

Weiter

Webhosting Ultra

17,99

im Monat, inkl.
MwSt.

10 Monate nur 8€/Mon.

200 GB SSD-Webspace

50 x MySQL(SSD)

20 .de-Domains gratis

Inkl. SSL für jede Domain

Keine Setup-Gebühr

Weiter

Was ist Webspace?

Webspace ist ein Speicherplatz, auf den jederzeit online aus dem Word Wide Web zugegriffen werden kann. Hier liegen die Webdokumente, die der Browser der Webseitenbesucher und Webseitenbesucherinnen präsentiert. Es handelt sich typischerweise um Texte, Bilder, Videos in passenden Formaten.
goneo ist ein Webspace-Provider, der solchen Speicherplatz in Verbindung mit anderen Diensten im Paket anbietet. Kundinnen und Kunden können Webspace zusammen mit Domainregistrierungen, E-Mail-Adressen und Zugriff auf den Server buchen. Alles zusammen nennt man auch Webhosting.

Wozu benötigt man Webspace?

Wer Inhalte im Word Wide Web veröffentlichen will, benötigt ausreichend Speicherplatz auf einem Server, der ständig mit dem Internet verbunden ist. Dabei darf nur der Webseitenbetreiber bzw. die Webseitenbetreiberin Inhalte abspeichern. Die Browser der Webseitenbesucherinnen und Webseitenbesucher können die Inhalte nur anzeigen.
Ohne Webspace gibt es also keine Websites.

Was muss Webspace leisten?

Die Webdokumente sollen möglichst schnell zum Browser der Webseitenbesucherinnen und -besucher kommen. Daher muss der Server schnell arbeiten und mit genügend Bandbreite ständig mit dem Internet verbunden sein. Da viele Websites mit WordPress, Joomla und anderen Webanwendungen dynamisch erzeugt werden, muss der Server eine Skriptsprache wie PHP unterstützen.
Erst auf diese Art und Weise lassen sich Websites erstellen, mit denen auch Webseitenbesucher und -besucherinnen Inhalte wie Kommentare oder auch Bilder, Audiodateien, Videos zum Server schicken können. Die Kontrolle darüber übernimmt die Webanwendung. Mit der Webanwendung entscheidet der Webseitenbetreiber bzw. die Webseitenbetreiberin, ob und wie ein User-Inhalt dargestellt wird oder für andere User oder Userinnen verfügbar ist.

Ist Webspace sicher?

Mit dem heute üblichen https-Protokoll ist die Verbindung zwischen Browser der Userinnen oder User und dem Server, der den Webspace bereitstellt, verschlüsselt. Das nötige SSL-Zertifikat gibt es bei goneo dazu.
Um Daten auf eigenem Webspace abzuspeichern, nutzen Webseitenbetreiberinnen und -betreiber das Protokoll FTP. Auch FTP kann Daten verschlüsselt übertragen.

Wie greifen Webseitenbesucher und Webseitenbesucherinnen auf den Webspace zu?

Userinnen und User nutzen einen Browser auf dem PC, Desktop, einem Pad oder Smartphone, um Webinhalte abzurufen. Userinnen und User, die einfach nur öffentliche Webinhalte konsumieren, müssen sich nicht anmelden oder registrieren. Es gibt aber auch Inhalte, die nur für einen bestimmten Kreis an Personen zugänglich sein sollen. Im Word Wide Web gibt es mehrere Möglichkeiten, den Zugriff zu beschränken.
Häufig verwenden Webseitenbetreiber eine Webanwendung wie WordPress, Joomla oder Nextcloud, um gezielt Inhalte und Dateien über das Word Wide Web bereitzustellen.