Let's Encrypt Zertifikate in aktuellen goneo Webhosting-Paketen

Seit Juni 2016 bieten wir in den aktuellen Webhosting-Paketen eine unterschiedliche Anzahl an SSL-Zertifikaten an, die mit einem Domainnamen verbunden werden können.

Die Zertifikate werden von Let's Encrypt bereitsgestellt. Die Integration ist sehr einfach. Eigentlich muss im goneo-Kundencenter nur ein Häkchen gesetzt werden. Der entsprechende Abschnitt lautet "Konfiguration der Webservereinstellungen" unter dem Hauptmenüpunkt "Webserver".

goneo-Kundencenter: So fügt man ein SSL-Zertifikat zu einer Domain hinzu

Alle Prozesse laufen im Hintergrund ab. In wenigen Minuten ist das Zertifikat ausgestellt und installiert. Man kann diese Verknüpfung auch wieder lösen. Nach einer Wartezeit von fünf Tagen lässt sich das Zertifikat wieder auf einer anderen (oder der gleichen) Domain verwenden.

Aufrufe mit http auf diese Domain werden stets auf die https-Variante umgeleitet.

SSL-Zertifikate sind ab dem Paket Webhosting Profi für 5,99 Euro im Monat verfügbar. Ein Upgrade ist jederzeit möglich.

Kommentare

  • Wenn ich SSL aktiviere, muß ich dann sofort irgendwelche Einstellungen in Roundcube, Wordpress und Owncloud ändern, oder kann ich das in Ruhe angehen, und die Anwendungen lassen sich trotzdem aufrufen?

    Gruß
    Andi
  • Das kommt sehr auf die Anwendung, die Erweiterungen/Plugins und die Einstellungen in der Anwendung an. Manche sind unkritisch (WordPress sollte alles zeigen), manche werden "rumzicken". Besser also, man aktiviert die Verschlüsselung für das SSL-Zertifikat zuerst und installiert dann die Anwendung. Dann ist die Chance hoch, dass die jeweilige Installationsroutine auch die richtige URL verwendet, um diese als Teil der Konfiguration zu verwenden. Wenn das nicht möglich ist (zum Beispiel weil die Anwendung schon lange in Betrieb ist), dann sollte man vorher die einschlägigen Einstellungen checken, ob eine Anpassung möglich bzw. nötig ist.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.