Wir wünschen guten Rutsch ins neue Jahr

Das waren die beliebtesten und am meisten aufgerufenen Beiträge im goneo Blog 2018

Am Jahresende fragt man ja gerne auch: Welche Beiträge wurden 2018 im goneo Blog besonders häufig aufgerufen. Dies sind die zehn meistgelesenen Blogbeiträge im goneo Blog in den vergangenen zwölf Monaten:

  1. Gutenberg ändert alles
  2. Ersatz für MySQLDumper unter PHP7?
  3. Wann verdrängt PHP 7 die Version 5.6?
  4. DSGVO: Keine Panik!
  5. Mit Xataface Datenbankanwendungen für’s Web schnell generieren
  6. Online-Umfragen mit Limesurvey aufsetzen, durchführen und und auswerten
  7. Funktionieren Umlautdomains in E-Mailadressen heute besser?
  8. Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung mit goneo
  9. TTFB: Time to First Byte – so kann man die Zeit bis zum ersten Byte feststellen
  10. mail@ärger.de – Umlautdomains in der Praxis

Dabei sind die beiden in der Top-Liste vertretenen Artikel über Umlautdomains schon vor längerer Zeit entstanden, nicht im Jahre 2018. Ein Indiz dafür, dass das Problem von IDN (Internationalised Domain Names) in E-Mail-Anwendungen immer noch nicht komplett gelöst ist.

An der Spitze steht jedoch ein Beitrag über eine gravierende Änderung in WordPress. Hier spiegelt sich sicher die große Verbreitung und Beliebtheit von WordPress als Content Management System wider.

2018 war auch das Jahr, in dem PHP 7 den Entwicklungsstrang 5 abgelöst hat. Es erschienen einige Artikel bei uns im Blog dazu, der mit dem Titel „Wann verdrängt PHP 7 die Version 5.6?“ hat es auf Platz 3 geschafft.

Neben der PHP-Version war auch die europäische Datenschutzgrundverordnung ein wichtiges Thema in diesem Jahr, nicht nur für Webseitenbetreiber. Selbst wer „nur“ eine Domain registriert hat, hat die Auswirkungen gespürt: Es gibt kein offenes, allgemein zugängliches Domain-Whois mehr, so dass man nicht mehr herausfinden kann, wer eine fragliche Domain registriert hat. Im Vorfeld hat die DSGVO viel Kopfzerbrechen und Arbeit erzeugt. Dies zeigt auch die Abrufhäufigkeit unseres DSGVO-Beitrags. In Zusammenhang damit steht auch der oft gelesene Beitrag zur Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung.

Was den Beitrag über MySQLDumper angeht: Wir sind überrascht, wie viele User dieses Tool offensichtlich hat. Mit einem Umstieg auf PHP 7 zeigten sich einige Probleme. Der Entwickler hat das Tool sozusagen aufgegeben und entwickelt es nicht mehr weiter. Auf Github ist jedoch eine Version von MySQL Dumper verfügbar, die auch unter PHP 7 stabil funktioniert.

Nextcloud 15 schnell mit clickStart installieren

Die neue Version Nextcloud 15, gerade am 10.Dezember 2018 erschienen, setzt mehr denn je auf Kommunikation und Kollaboration. Nextcloud ist (ähnlich wie ownCloud) eine auf PHP und MySQL aufsetzende Anwendung, die in Verbindung mit einem Webhosting-Account den gemieteten Webspace zum Onlinespeicher umfunktioniert. Inzwischen hat Nextcloud – man erkennt dies an der Versionsnummer – einiges an Weiterentwicklung hinter sich.  

Nextcloud 15 lässt sich bei goneo mit clickStart schnell installieren und einige Minuten später schon nutzen. 

„Nextcloud 15 schnell mit clickStart installieren“ weiterlesen

WordPress bringt Sicherheitsupdate für WordPress 5

Mullenweg bei einem WordCamp 2018

Für WordPress ist für dieses Jahr noch ein Sicherheits- und Stabilisierungsrelease vorgesehen. Der Kandidat für die Version 5.0.2 kann bereits getestet werden. 

Mit dieser neuen Version seien 26 Bugs im WordPress-Core ausgemerzt worden, heißt es. Mit an Bord ist der Gutenberg-Editor in Version 4.7. Viele Verbesserungen würden dazu beitragen, dass ein Blog mit etwa 200 Blöcken einen Performancegewinn von 330 Prozent erzielen kann, schreibt Mathias Ventura von WordPress.  

Der finale Release soll nach aktueller Planung am 19.12.20198 erfolgen. Ansonsten hat WordPress 2019 viel vor. Einige Prioritäten zeichnen sich ab, doch andere Dinge vermisst man in der aktuellen Planung. 

„WordPress bringt Sicherheitsupdate für WordPress 5“ weiterlesen

Wo ist die Magic Sauce? Den einzig wahren idealen Marketingmix gibt es wohl nicht

Im goneo Podcast beschäftigen wir uns mit Themen, die Webseitenbetreibern weiterhelfen können, um mehr Erfolg mit der eigenen Website zu haben. Dies umfasst technische Themen, aber auch Elemente aus der großen Welt des Online Marketings.
Wer eine Website betreibt und nicht nur damit experimentiert, sondern in irgendeiner Weise geschäftlich-kommerzielle oder ideelle Ziele verfolgen will, betreibt bereits Online Marketing. Denn: Die eigene Website gehört zum Marketingmix dazu. Oft genug ist dieser Marketingkanal für Freelancer, Alleinselbständige oder kleine Unternehmen das wichtigste Tool, um mit bestehenden oder potentiellen Kunden zu kommunizieren. Daher stellt sich für viele Webseitenbetreiber oft die Frage, in welche Möglichkeiten, Werbung für meine Site zu betreiben, soll ich denn investieren? Soll ich alles auf eine Karte setzen und nur Pay Per Click Werbung betreiben oder mich lieber in Content Marketing engagieren? Den idealen Mix gibt es wohl nicht. Zumindest ist das der Tenor vieler Experten, die sich kürzlich in einem anderen Podcast zahlreich geäußert haben.
„Wo ist die Magic Sauce? Den einzig wahren idealen Marketingmix gibt es wohl nicht“ weiterlesen

Wie deutsche Onlineshops Besucher gewinnen

Es hat ein bisschen gedauert ehe die neue Episode im goneo Webhosting Podcast live gehen konnte. Wir hatten einige Umbauten in unseren Rechenzentren und dies hat doch etwas an Kommunikationsaufwand nach sich gezogen.  Und dann ging auch noch eine Aufnahme daneben.
Nun aber präsentieren wir die Episode 55, die sich mit einem wichtigen Praxisthema beschäftigt: Woher kommt der Besucherstrom, der auf Webseiten, insbesondere auf den Seiten von Onlineshops in Deutschland landet.
Diese Frage interessiert viele Webseitenbetreiber, die sich mit E-Commerce beschäftigen. Die Agentur Aufgesang in Hannover untersucht seit einigen Jahren systematisch den Ursprung des Traffic auf vielen Onlineshops. Der Bericht der aktuellen Studie (Link zur Downloadseite) trägt den Titel „Online-Marketing bei deutschen Onlineshops 2018“.
Wir sprechen mit dem Agenturmitgründer Olaf Kopp über die neuen Studienergebnisse.

„Wie deutsche Onlineshops Besucher gewinnen“ weiterlesen

goneo-Podcast wird ein Jahr alt

Im September 2017 nahmen wir die Idee regelmäßiger Podcastepisoden wieder auf. Seitdem hat sich der Podcast in den Hörerzahlen immer weiter nach oben entwickelt. Moanltich hören 7.000 bis 10.000 Leute den goneo-Podcast mit Informationen und Tipps zu Hosting, Server, Onlinemarketing.

„goneo-Podcast wird ein Jahr alt“ weiterlesen

Umbauarbeiten in Rechenzentren

Aktuell müssen Techniker im Rechenzentrum Änderungen an der Infrastruktur vornehmen. Es sind einige Webpräsenzen bzw. Anwendungen auf Servern betroffen, die physikalisch bewegt werden müssen. Diese sind für eine kurze Zeit nicht zu erreichen. Wir haben dies den betroffenen Kunden per Mail natürlich mitgeteilt.
Das Zeitfenster für diese Arbeiten liegt von 7:00 Uhr bis 10:00 Uhr am 3., 4. und 5.9.2018. Natürlich bemüht sich goneo, die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten. Aus betriebstechnischen Gründen kann dies in diesem Fall nicht in der Nacht passieren. Die E-Mailkommunikation über die Mailserver von goneo ist nicht betroffen.

Die europäische Drupal-Community trifft sich in Darmstadt – auch Matt Mullenweg von WordPress kommt (vielleicht)

Alle reden von WordPress, was angesichts der immensen Verbreitung und Nutzung auch kein Wunder ist. Doch für viele Einsatzzwecke empfehlen sich unter Umständen auch andere Webanwendungen wie zum Beispiel Drupal.
Drupal ist bei goneo als clickStart-Anwendung verfügbar. Das heißt: In wenigen Minuten ist die Anwendung installiert und einsatzbereit.
Vom 10. bis 14.September 2018 findet die Drupal Europe in Darmstadt statt. Viele Vertreter der Community werden zu dieser international angelegten Konferenz erwartet.
Wir sprechen in unserer Podcast-Episode mit Frank Holldorf von der Agentur erdfisch in Heidelberg. Diese Agentur ist seit Bestehen auf Drupal spezialisiert und stark in die Organisation des Events involviert.

„Die europäische Drupal-Community trifft sich in Darmstadt – auch Matt Mullenweg von WordPress kommt (vielleicht)“ weiterlesen

Update: Wordfence gibt Backuptipps, Google erfindet Pizzamarke, Betrüger wollen dir eine Facebook-Seite verkaufen

Mit dem Update der Kalenderwoche 35 reißen wir drei Themen an: Es geht um die Wichtigkeit von regelmäßigen Backups der Website und einen Plan für den Fall des Falles. Zudem berichtet Google über eine erfundene Pizzamarke, mit der sie neue Werbestrategien auf Youtube ausprobierten und um attraktive, reichweitenstarke Facebookseiten, die angeblich zum Verkauf stehen.

„Update: Wordfence gibt Backuptipps, Google erfindet Pizzamarke, Betrüger wollen dir eine Facebook-Seite verkaufen“ weiterlesen