Starte jetzt – du brauchst nur diese drei Dinge, um eine eigene Website du bauen

Was sonst noch wichtig ist

Datenbank

Webseiten werden heute kaum noch als eigene Dateien erstellt und fix und fertig auf dem Server (im Webspace) gespeichert. Vielmehr wird ein Webdokument vom Webserver auf Anfrage zusammengebaut. Aber nach wie vor muss der Browser des Users, der die Website sehen will, eine HTML-Datei bekommen, die auch CSS- und Javascript-Elemente enthalten kann. Skriptelemente in PHP sind vorher vom Server verarbeitet worden und das Ergebnis dieser Verarbeitung wurde gegebenenfalls als HTML-Inhalt zurückgegeben und in das HTML-Konstrukt integriert.

Dieses Zusammenbauen erledigen Webanwendungen wie WordPress. Bekannt sind auch Joomla, Drupal, Typo3, die ähnlich funktionieren: Die eingegebenen Inhalte werden mit PHP-Anweisungen in einer Datenbank gespeichert, beim Aufruf einer Website aus ihr abgerufen und als inhaltliche Bestandteile mit anderen Teilen zu einem HTML-Dokument zusammengebaut.

„Webhosting-Paket“ als Abo

Webserver mit Webspace, PHP- und Datenbankunterstützung, Domainregistrierung und E-Mail-Postfächer sind die technischen Komponenten, die du für eine Website benötigst. Diese Leistungen buchst du in Abo-Form in einem Paket, zum Beispiel bei goneo. Wir haben unterschiedlich große Pakete im Angebot.

Die Webanwendungen wie WordPress, Joomla, Drupal kannst du mit wenigen Eingaben schnell installieren lassen, dank goneo-clickStart. Die drei genannten kannst du ohne Lizenzkosten nutzen, denn es handelt sich um Open-Source-Anwendungen. Davon hat goneo noch mehr im clickStart-Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.